Freitag, 28. März 2014

Kli-kla-Klappentext

Guten Morgen, ihr Lieben! 
Ich bräuchte mal kurz eure Hilfe. Mein Klappentext wurde als zu unemotional kritisiert. Der war auch recht kurz gehalten und hieß so:

Aeri ist ein von allen geächtetes Mädchen, das seit Jahren einsam in einer Waldhütte lebt. Keelin hingegen ist ein magischer Wolf ohne Erinnerungen an sein altes Leben. Ein Pfeilschuss macht die beiden zu Freunden. Gemeinsam versuchen sie ihr jeweiliges Schicksal zu enträtseln, doch eine entscheidende Sache entgeht ihnen bis zum Schluss: Wenn sie das Geheimnis ihrer Herkunft lösen, wird der Wolf sterben. 

So lautet jetzt der neue Text. Ist der besser?

Der 17-jährigen Aeri reicht es so langsam: Nicht nur, dass sie seit Jahren
allein im Wald lebt und die Menschen sie meiden - jetzt schleicht auch noch ein schwarzer Riesenwolf vor ihrer Hütte herum. Kurzerhand macht sie Jagd auf ihren vermeintlichen Feind. Bald stellt sich jedoch heraus, dass der Wolf gar nicht mal so schrecklich ist. Er rettet Aerie sogar das Leben und bleibt kurzerhand bei ihr. Seltsam ist nur, dass sich der Wolf mal wie ein Tier verhält und dann wieder so menschlich wirkt. Aerie setzt alles daran, hinter sein Geheimnis zu kommen, doch eine Sache entgeht ihr bis zum Schluss: Wenn sie sein Schicksal enträtselt, wird der Wolf sterben.


Über Kommentare würde ich mich sehr freuen. Bin nämlich unsicher.
Viele Grüße
Liane 

Kommentare:

  1. Ich kann die Kritik nicht verstehen - ehrlich. Ich finde ein Klapptext sollte nicht lang sein und zugleich nicht viel verraten, daher finde ich den Klapptext vollkommen in Ordnung! :)

    Liebe Grüße
    Baka Monkey
    http://bakamonkeyliest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön für deine Antwort. Das hilft mir sehr zur Einschätzung. Viele Grüße!

    AntwortenLöschen

Danke für die Nachricht. Ich muss sie noch freischalten. Dann wird sie so schnell wie möglich hier erscheinen. Herzliche Grüße. Liane.