Donnerstag, 6. April 2017

Den Sternen so nah begegnet Funkenmagie


Als ich Mareike Allnochs Profil auf der Verlagsseite des Drachenmondes gelesen habe, dachte ich erst, dass ich mein Profil gelesen habe.
Mareike hat fast zweieinhalb Jahre an ihrem Debüt-Roman geschrieben, es immer mal zur Seite gelegt und es dann wieder hervorgekramt. Das kommt mir seeeehr bekannt vor.
Was länge währt, wird aber bekanntlich gut: "Den Sternen so nah" ist ihr Debüt-Roman. Colles Cover, coole Story, wie ich finde. Schaut mal:

Jai McConnor mag ein aufsteigender Stern am Musikhimmel sein, doch für Nina ist er nur eines: Ein Idiot, der ihre Freundin bei einem Meet & Greet unmöglich behandelt hat. Als sie ein Angebot erhält, besagten Sänger als Backgroundtänzerin auf seiner Nordamerika-Tournee zu begleiten, sagt sie dennoch zu. Und schon bald fliegen zwischen dem bodenständigen Mädchen und dem herablassenden Star die Fetzen. Wäre da bloß nicht dieses Knistern…

Als ich fragte, ob nicht einige Drachenmondautoren Lust hätten, meine kleinen Funkenmagie-Anhänger unter die Leser zu bringen, war sie sofort mit dabei. Heute ist es soweit: Auf ihrer Fanpage auf Facebook könnt ihr einen Funkenmagie-Bookcharm oder ein ebook gewinnen. Schaut doch mal vorbei:
https://www.facebook.com/mareikeallnoch/photos/a.1087568707933158.1073741832.1078231752200187/1392194134137279/?type=3&theater

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für die Nachricht. Ich muss sie noch freischalten. Dann wird sie so schnell wie möglich hier erscheinen. Herzliche Grüße. Liane.