Dienstag, 4. April 2017

Ein Himmel aus Lavendel rettet Funkenmagie

*Geistertexte haben doofe Ohren*
Die Autorin dieses bezaubernden Buches (auch genannt: "Ein Himmel aus Lavendel", mal ehrlich: ist dieser Titel nicht der Oberhammer?!) hat Funkenmagie in letzter Sekunde gerettet. 
 
Deine Seele gegen eine Gabe. Oder einen Fluch?  Es heißt, es sei gar nobel, sein Leben für das eines geliebten Menschen zu geben. Doch niemand hat davon gesprochen, wie es sich anfühlt, diejenige zu sein, die diese Bürde auf sich nimmt. Darf man eine solche Entscheidung bereuen?  Diese Frage stellt sich Emery in ihren dunkelsten Momenten. Denn weder ihre Mutter noch ihre Schwester wissen, auf was sie alles verzichtet, um ihnen ein normales Leben zu ermöglichen. Ein Fremder war es, der ihr für ihre Seele eine Gabe versprach – die Fähigkeit, in gefährlichen Situation wie ein Phönix in Flammen aufzugehen. Doch auch wenn der Phönix für neues Leben steht, bringt jede Verwandlung Emery einen Schritt näher an den Tod.  Um dies zu verhindern, macht sich Emery verzweifelt auf die Suche nach einer Möglichkeit, um den Handel rückgängig zu machen. Dabei soll ihr Nael helfen, der ihr eine Ausflucht aus ihrem alten Leben bietet. Aber ihm sind seine eigenen Dämonen dicht auf den Fersen …Marlena Anders hat den Satz des Buches gemacht und dabei Seltsamkeiten entdeckt, die zuvor nicht zu sehen waren. Woher kam denn auf einmal so merkwürdiger Nonsenstext?
Tatsächlich war ein unsichtbarer Geistertest meines Schreibprogramms irgendwie durch das Bearbeitungsprogramm wieder sichtbar geworden. Der Horror, Leute! Der Horror!
Marlena hat es aber gerettet und dafür sage ich noch mal: DAAAANKE! 
 
Mit einem Klick auf das Cover kommt ihr zur Drachenmondseite. 
Und ihre Facebook-Autorenseite findet ihr hier.
Viel Spaß beim Stöbern - und wer direkt wissen will, worum es geht, für den habe ich noch den Klappentext:


Deine Seele gegen eine Gabe. Oder einen Fluch?
Es heißt, es sei gar nobel, sein Leben für das eines geliebten Menschen zu geben. Doch niemand hat davon gesprochen, wie es sich anfühlt, diejenige zu sein, die diese Bürde auf sich nimmt. Darf man eine solche Entscheidung bereuen?
Diese Frage stellt sich Emery in ihren dunkelsten Momenten. Denn weder ihre Mutter noch ihre Schwester wissen, auf was sie alles verzichtet, um ihnen ein normales Leben zu ermöglichen. Ein Fremder war es, der ihr für ihre Seele eine Gabe versprach – die Fähigkeit, in gefährlichen Situation wie ein Phönix in Flammen aufzugehen. Doch auch wenn der Phönix für neues Leben steht, bringt jede Verwandlung Emery einen Schritt näher an den Tod.
Um dies zu verhindern, macht sich Emery verzweifelt auf die Suche nach einer Möglichkeit, um den Handel rückgängig zu machen. Dabei soll ihr Nael helfen, der ihr eine Ausflucht aus ihrem alten Leben bietet. Aber ihm sind seine eigenen Dämonen dicht auf den Fersen …


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für die Nachricht. Ich muss sie noch freischalten. Dann wird sie so schnell wie möglich hier erscheinen. Herzliche Grüße. Liane.