Funkenmagie



"Funkenmagie - Farbenspiel der Nacht" könnt ihr bereits beim Drachenmondverlag vorbestellen. 
https://www.drachenmond.de/titel/funkenmagie/
Dann bekommt ihr es sogar persönlich signiert zugeschickt, sobald es Ende März erschienen ist. Der Plan ist, dass wir es noch vor der Leipziger Buchmesse schaffen.


Ich freue mich so sehr über dieses wunderschöne Cover. Alexander Kopainski hat da wirklich gezaubert. Einfach magisch - wie die Funkenmagie eben. Denn genau darum dreht sich alles in der Geschichte:


"Als sich Inea in den geheimnisvollen Eamon verliebt, ahnt sie nicht, dass er der Retter ihres Volkes ist: Ein Krieger, der in Zeiten höchster Not erschaffen wird. Danach muss er jedoch vernichtet werden, weil seine Macht ihn zum Bösen verändert. Doch was passiert, wenn dieser Krieger zu lieben beginnt? Als genau dies geschieht, droht Eamon seine Magie zu verlieren. Nur wenn er Inea und damit die Frau, die er in sein Herz geschlossen hat, tötet, kann er seine Bestimmung erfüllen. Inea will ihn trotz der Gefahr nicht aufgeben und stellt sich einem kaum greifbaren Gegner: der Funkenmagie."





Die Welt aus Funkenmagie:

Die Drachen


 
Die Hauptprotagonistin im Buch Inea ist eine Arven. Das heißt, sie hat zwei Drachen an sich gebunden. Fluh ist winzig klein, fast durchsichtig und sitzt meist auf ihrem Kopf. Sie ist ein Luftdrache.  





Diamad ist etwas größter, hat grüne Schuppen und ist schon recht schwer. Als noch sehr junger Feuerdrachen hockt er gerne auf ihrer Schulter, aber Feuerdrachen können durchaus auch so groß wie ein Haus werden.




Liiad ist ein Wasserdrachen. Die Kleine kommt später hinzu, ist aber keiner von Ineas eigenen Drachen.








Die fünf Völker

 


Die Puk sind die Bergarbeiter. Sie sind häufig etwas jähzornig. 









Die Sidhe sind Feenwesen. 
Sie sind sehr, sehr friedlich. Ineas beste Freundin Mina ist eine Fee. Die Sidhe können sprechen, was man von den Feenkatzen und Feenhunden nicht behaupten kann. Die Feenkatzen haben sich meist den Fy, den Wächtern der Tul Dalla, angeschlossen.

Dann gibt es noch die Fy, die Arven und die Jeal. Seht es mir nach: Die Fy sind kaum in Bilder zu fassen und Inea hat sich standhaft geweigert, sich ablichten zu lassen. Sie ist sehr fotoscheu ;-)


Die Festung


Tul Dalla ist die Festung, die seit Jahren belagert wird. Sie ist in sich 4x identisch aufgebaut. In den Innenhöfen hausen meist die Cae Sid, die Elfenkatzen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für die Nachricht. Ich muss sie noch freischalten. Dann wird sie so schnell wie möglich hier erscheinen. Herzliche Grüße. Liane.